Vetschauer Schulklasse schafft "blühende Gewässerläufe"

Die SPREEAKADEMIE koordiniert im Auftrag der Stadt Vetschau das Projekt „Blühende Gewäserläufe“, das im Rahmen des Bundeswettbewerbs Naturstadt durchgeführt wird. Im Rahmen dieses Projekts soll herausgefunden werden, wie entlang von bewirtschafteten Fließgewässern mehr Blühflächen für den Insektenschutz angelegt werden können.

Im vergangen Jahr fanden dazu bereits erste Workshops mit dem Wasser- und Bodenverband Oberland Calau, dem Biosphärenreservat Spreewald und der Firma Nagola Re statt. In dieser Woche war es nun endlich soweit! Mit tatkräftiger Unterstützung einer Schulklasse des Vetschauer Schulzentrums „Dr. Albert Schweitzer“ konnte die erste Blühfläche angelegt werden. Dazu gab es für die Schüler*innen zunächst in der Radduscher Sportscheune eine kurze Einführung zum Insektensterben.

Im Anschluss ging es dann direkt raus zur Fläche an der Radduscher Kahnfahrt. Viele fleißige Hände halfen dann hier zunächst, ein gutes Saatbett für die Pflanzensamen zu schaffen. Nach gut zwei Stunden war die wichtigste Arbeit getan und die Kinder konnten das heimische Saatgut auf der Fläche verteilen. Für die nächsten Tage hoffen nun alle auf ausreichend Regen, so dass schon in wenigen Monaten hier tatsächlich „blühende Gewässerläufe“ zu sehen sind.

Foto: (c) Peter Becker